Medizinische Hauskrankenpflege

Die Medizinische Hauskrankenpflege wird gewährt, wenn und solange es eine Krankheit erfordert, und zwar für ein- und denselben Versicherungsfall für die Dauer von vier Wochen. Über diese Zeitdauer hinaus wird die medizinische Hauskrankenpflege nur nach Vorliegen einer chef- oder kontrollärztlichen Bewilligung gewährt. Diese Leistungen dürfen ausschließlich durch diplomiertes Krankenpflegepersonal erbracht werden. Die Verrechnung der Leistung Medizinische Hauskrankenpflege erfolgt direkt zwischen dem Leistungserbringer und den Sozialversicherungsanstalten.