Achtung! Aufgrund der Coronavirus Maßnahmen bietet der Sozialsprengel nur mehr die notwendigsten Leistungen an!

Tag der offenen Tür abgesagt

 

Die ganze Entwicklung um das Coronarvirus oder COVID-19 wirkt noch sehr unreal. Die Lage erfordert besondere Entscheidungen und Maßnahmen.

Der beste Schutz gegen eine Erkrankung wie den COVID-19 Virus (bei diesem Virus handelt es sich um eine Tröpfchen- und Schmierinfektion) ist, Kontakte mit infizierten Personen und Verdachtsfällen zu vermeiden, zwei Meter Abstand zu halten und öfter die Hände zu waschen (ggf. Händedesinfektion).

Seitens der Bundesregierung gibt es eine klare Richtlinie hinsichtlich der Einschränkung sozialer Kontakte zur Eindämmung der weiteren Ausbreitung des Virus! Es sollen nur jene direkten Kontakte gepflegt werden, die unbedingt notwendig sind, ansonsten sollten Telefon oder andere technische Möglichkeiten genutzt werden. Jeder kann damit einen wertvollen Beitrag im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus leisten.

Klienten oder ihre Angehörige bei denen grippeähnliche Symptome auftreten, müssen uns dies telefonisch unverzüglich mitteilen.

Informationen an den Sozialsprengel sind nur mehr telefonisch mitzuteilen. Das Sprengelbüro ist für Kundenverkehr ausnahmslos geschlossen.

Wir ersuchen euch um Kooperation und Unterstützung und dass die erforderliche Disziplin gegen das Virus eingehalten wird!

Vielen Dank!

 

 

 

 

 

 


Zu den Hauptaufgaben des Sozialsprengels gehören: